Digitales Magazin für die musikalische Früherziehung

Spielend musizieren mit Gruppen von Kindern im Alter von 2 bis 7 Jahren

 

Mit einem Singvogel Abo bekommen Sie:

 

  • am 1. jeden Monats: ein neues Thema = 1 Lied + 2 Musikbausteine (neue Kinderlieder mit Gestenspielen, Rituallieder, Klanggeschichten, Klanggedichte, Tänze, Gruppenspiele, Instrumentalspiele, u.v.m.)
  • am 15. jeden Monats: 1 themenfreies Lied
  • eine stetig wachsende Musik- und Lehrbibliothek mit zur Jahreszeit passenden Themenbereichen aus der Lebenswelt der Kinder
  • Lieder, die sich im natürlichen Stimmumfang der Kinder bewegen
  • musikalische Inhalte, die für den Einsatz in Gruppen (Kindergarten, KiTa, Schule) konzipiert sind 
  • die Möglichkeit, sich online fortzubilden und zeitsparend für den musikalischen Einsatz in der Kindergruppe vorzubereiten
  • didaktische Anleitungen, Notenblätter, Texte mit Gitarren-Akkorden und weiterführende Ideen
  • ausgewählte Downloads zu jeder Veröffentlichung

 

Aktuelle Neuerscheinungen:

März 2019

Der Eierdieb

Spiellied

Ostern steht vor der Tür und es verschwinden immer wieder Eier aus dem Hühnerstall. Kann Hanna, das Huhn, den Eierdieb stellen? In dem lustigen Spiellied «Der Eierdieb» gibt es viel zu singen und spielen, aber auch zu lauschen.

Der Eierdieb

Material: 1 Rasselei

 

Spielbeschreibung zum Lied:

  • Die Kinder sitzen im Kreis. Ein Kind hockt sich als Huhn Hanna in die Kreismitte und legt ein Rasselei hinter sich. Es schließt die Augen.
  • 1. und 2. Strophe: Die Kinder singen die ersten 2 Strophen des Liedes. Am Ende der 2. Strophe wählt die Spielleitung durch Handzeichen eine/n Eierdieb/in aus. Diese/r pirscht sich an Hanna heran, nimmt das Rasselei und setzt sich möglichst leise an den Platz im Kreis zurück. Alle Kinder im Kreis geben ihre Hände hinter den Rücken.
  • 3. Strophe: Hanna öffnet ihre Augen.
  • 4. Strophe: Hanna geht durch den Kreis und setzt sich am Ende der Strophe vor das Kind im Kreis, bei dem es das Rasselei vermutet.
  • 5. Strophe: Stimmt Hannas Verdacht, gibt sich der/die entlarvte Eierdieb/in zu erkennen und geht als neues Huhn in die Kreismitte. 
    Stimmt Hannas Verdacht nicht, wird die 5. Strophe max. 2x wiederholt und Hanna bekommt noch 2x die Möglichkeit, das Rasselei zu finden.
    Nach drei erfolglosen Versuchen, den/die Eierdieb/in zu stellen, gibt sich dieser zu erkennen und wird das neue Huhn.
  • Das Spiel beginnt von vorne.

 

Der Liedtext kann als Untertitel durch Klicken auf das CC-Symbol in der Videoleiste aktiviert werden.

Um alle Inhalte von Singvogel zu sehen und zu hören, nehmen Sie sich noch heute ein Abo!

März 2019

Der Frühling

Sobald im Frühjahr die Sonne wärmer scheint und die Tiere den Frühling spüren, erwachen sie aus ihrem Winterschlaf.
 
Das Lied «Bärenhunger» berichtet von Bumm, dem Bären, der von seinem knurrenden Magen geweckt wird und sich freudig auf Futtersuche in den Wald begibt.
 
Zu diesem Frühlingslied gibt es eine drolliges Gestenspiel und eine bärige Instrumentalbegleitung. Weiters erfahren wir im Klanggedicht «Der erste Frühlingstag», welche Tiere der Frühling sonst noch aus ihrem Wintertraum weckt.

März 2019

Bärenhunger

Frühlingslied mit Gestenspiel

Knurrt der Magen laut, streck' die Pranken aus und spring' in den Frühling hinaus! Und genau das macht Bumm, der Bär. Er tappt in den Frühlingswald und sucht sich sein Futter.

Bärenlied & Gestenspiel

Einstimmung

Spielleitung (SL): Der Winter ist vorbei und eine neue Jahreszeit hat begonnen.
Kinder (K): Der Frühling!
SL: Wer freut sich denn besonders, dass es wärmer wird und die Tage länger werden?
K: Kinder, Tiere, Natur, Blumen,...
SL: Ich habe von einem Tier gehört, das hat den ganzen Winter geschlafen, bis es schließlich von seinem Magenknurren geweckt wurde.
Wie klingt Magenknurren? Magenknurren gemeinsam stimmlich nachahmen.
Welches Tier könnte es gewesen sein? K bringen Vorschläge. Wie klingt das Magenknurren von einer Maus / von einem Hasen usw.? Laut > Leise. Die SL verrät das Tier noch nicht.

 

Liederarbeitung

  • Die SL zeigt die Gesten des Refrains (Knurrt der Magen laut...) ohne zu sprechen vor. Die K raten, um welches Tier es sich handelt.
  • Gemeinsam den Refrain singen und die Gesten dazu machen.
  • Strophe 1 mit Gesten einführen.
  • Refrain wie oben
  • Körper aktivieren: Bevor Bumm losgeht, muss er sich erst einmal recken und strecken, um so richtig munter zu werden. Streckübungen einfügen, Zunge weit herausstrecken, gähnen, sich lang machen, Gliedmaßen ausschütteln,...
  • Strophe 2 mit Gesten einführen.
  • Refrain wie oben
  • Atmung aktivieren: Wie findet Bumm sein Futter? Er riecht es. Alle schnüffeln nach Futter. An imaginären Blumen, Pilzen, Beeren,...riechen.
  • Strophe 3 mit Gesten einführen.
  • Refrain wie oben
  • Alle brummen zufrieden wie gesättigte Bären.

 

Der Liedtext kann als Untertitel durch Klicken auf das CC-Symbol in der Videoleiste aktiviert werden.

 

Um alle Inhalte von Singvogel zu sehen und zu hören, nehmen Sie sich noch heute ein Abo!

Instrumentalversion

Um alle Inhalte von Singvogel zu sehen und zu hören, nehmen Sie sich noch heute ein Abo!

März 2019

Bärenhunger

Instrumentalbegleitung

Auf Bassklangbausteinen kann man das Trotten von Bumm hörbar machen. Auch die starken Krallen auf Bumms Pranken kann man hören...

Bärige Instrumentalbegleitung

Einstimmung

  • Freies Spiel
  • Magenknurren: Auf welchem Instrument kann man Magenknurren besonders gut spielen und warum? Weil es so schön schnarrt, knattert, kracht,...gemeinsam mit den Kindern Begriffe, die einen Klang beschreiben, finden > Begriffsbildung.
  • Der Bär tappt: Die Kinder (K) sitzen im Kreis. In einem gemeinsamen Puls patschen alle abwechselnd auf ihre Schenkel. Tempo variieren. Der Bär geht mal schneller, mal langsamer.
  • Der Bär tappt durch die Runde: Nun tappt der Bär im Puls von einem K zum nächsten. Jedes K patscht 2x, bevor der Bär zum nächsten K weitertappt. Geht der Bär gleichmäßig durch den Kreis oder stolpert er?

 

Instrumentalbegleitung leicht

  • Der Bär tappt auf einer Trommel bzw. auf den eigenen Schenkeln im Grundschlag und begleitet so die Strophen des Liedes.
  • Im Refrain das Magenknurren auf einem passenden Instrument spielen: z. B. Rassel, Vibraslap
  • "...und spring" auf einer Trommel bzw. auf den eigenen Schenkeln spielen.

 

Instrumentalbegleitung fortgeschritten

siehe Video

 

Um alle Inhalte von Singvogel zu sehen und zu hören, nehmen Sie sich noch heute ein Abo!

März 2019

Der erste Frühlingstag

Klanggedicht

Nicht nur Bumm, der Bär, sondern auch ein Eichhörnchen, ein Feldhamster und eine Eidechse genießen die warmen Sonnenstrahlen des ersten Frühlingstages. Wie könnte das bloß klingen?

Zum Anhören und Genießen

Einstimmung

Spielleitung (SL): Woran erkennt man den Frühling? Gemeinsam mit den Kindern (K) Bilder für den Frühling finden und stimmlich umsetzen: Die Sonne strahlt und es wird wärmer (z. B. einen wohligen Ton auf haaa machen), die Vöglein zwitschern (z. B. Pfeifgeräusche), die Blumen beginnen zu wachsen (z. B. stimmliches Glissando nach oben machen),...

 

Es gibt Tiere, die schlafen oder ruhen im Winter. Wie z. B. Eichhörnchen, Feldhamster, Eidechse und Bär. Sobald sie aufgewacht sind, machen sie sich hungrig auf Futtersuche.

Folgende Bewegungsarten werden mit Handgesten und stimmlich umgesetzt:

  • Das Eichhörnchen springt (leichtfüßig)
  • Der Feldhamster läuft (schnell)
  • Die Eidechse huscht (flink)
  • Der Bär trottet (schwerfällig)

 

Klanggedicht

  • Die SL liest das Klanggedicht vor
  • Das Klanggedicht anhören
  • Gemeinsam Instrumente den Klängen im Gedicht zuordnen
  • Klanggedicht selbst spielen

 

Weiterführende Idee

Das Klanggedicht in Bewegung umsetzen.

 

Um alle Inhalte von Singvogel zu sehen und zu hören, nehmen Sie sich noch heute ein Abo!

Zum Anhören und Mitspielen

Um alle Inhalte von Singvogel zu sehen und zu hören, nehmen Sie sich noch heute ein Abo!

 

Um die kreativen Inhalte von Singvogel gemeinsam mit Kindern musikalisch umzusetzen, haben wir mit STUDIO 49 Instrumentensets für den Einsatz in der Gruppe zu 10 / 15 / 25 Kindern zusammengestellt.

Datenschutz und Cookies

Wir verwenden Cookies um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie Nutzung zu. Detailinformationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.